>
Willkommen bei GMAPros. Wir sind für Sie da. +44-1288693002

Risiko Hinweis

Das folgende Dokument verdeutlicht das Risiko, das mit der Teilnahme an Trades auf dem GMA Pros-Markt verbunden ist. 

Risikohinweis für Trader

Die GMA Pros (GMAP) ermöglicht Trading mit Währungskontrakten und Contracts for Trading (CFD). GMAP-Kunden handeln mit Währungspaaren aus aller Welt. CFD-Kontrakte können Währungen, physische Vermögenswerte und Rohstoffe oder Aktien umfassen.

Alle Kunden von GMA Pros werden über die mit dem Trading verbundenen Risikofaktoren informiert. GMAP stellt diese Risiko Mitteilung zur Verfügung, damit die Kunden ein klares Verständnis der Verbindlichkeiten haben, die mit dem Trading einhergehen. 

Währungs- und CFD-Trading ist keine Lösung für finanzielle Probleme. Jeder Trade ist mit dem Risiko verbunden, das gesamte Investitions Guthaben zu verlieren, daher sollten Trader in einer stabilen finanziellen Lage sein, bevor sie an Trades teilnehmen. Investieren Sie nicht Ihre Rentenfonds oder jegliche Form von Ersparnissen, die zur Aufrechterhaltung Ihres derzeitigen Lebensstils notwendig sind. 

Im schlimmsten Fall können Trader einen erheblichen, wenn nicht sogar totalen Verlust ihrer Gelder erleiden. Traden Sie immer verantwortungsbewusst; GMAP ist nicht für fehlgeschlagene Investitionen verantwortlich. 

Führen Sie nur dann eine Trading-Aktivität durch, wenn Sie die folgenden Anforderungen erfüllen:

  1. Sie haben ein sicheres Verständnis vom Trading. 
  2. Sie verstehen die Risiken vollständig und sind bereit, die damit verbundenen rechtlichen Verpflichtungen zu übernehmen.
  3. Sie haben die Mittel und Ressourcen, um Ihre Verluste zu decken.

Trading mit Währungskontrakten außerhalb des etablierten Marktes könnte zu höheren Risiko Potentialen führen. Trading am CFD-, FX- oder Forex-Markt ist nicht für jedermann geeignet. Nur erfahrene Trader sollten sich am Markt beteiligen, mit Mitteln, die sie sich leisten können, zu verlieren.

Spezifische Risikofaktoren, die beim CFD-Trading auftreten

CFD bedeutet Contract for Trading. Diese Finanztransfers finden zwischen zwei Parteien statt und die Abrechnung erfolgt in bar. Bei dieser Art von Trade wird ein Vermögenswert zwischen einem Käufer und einem Verkäufer ausgetauscht, der nach einer bestimmten Zeit den Kontrakt schließt. *

Der Vermögenswert kann im Wert steigen oder sinken, und dies bestimmt den Erfolg des Geschäfts. Der Käufer erleidet Verluste, wenn der Wert fällt. Wenn der Wert steigt, sehen die Käufer einen Gewinn. Umgekehrt sehen Verkäufer einen Gewinn, wenn der Wert sinkt, da die Käufer für die Deckung der Wertdifferenz verantwortlich sind. *

Wie bei jedem Handel ist auch hier ein erhebliches Risiko vorhanden. Während das Risiko in manchen Fällen die Rendite wert sein könnte, sollten Sie immer abwägen, ob Sie es auf sich nehmen können oder nicht.

CFD-Risiko bei Long-Positionen

Long-Positionen in CFDs werden durch Geschäfte kategorisiert, von denen erwartet wird, dass sie steigen und den Käufer begünstigen. Wenn Sie einen Vermögenswert zum Marktkurs kaufen und der Wert in die Höhe schnellt, während der CFD offen ist, dann kann der Käufer einen Gewinn erwarten. 

Allerdings ist das Risiko bei diesen Geschäften recht hoch. Es gibt keine Garantie, dass Sie Ihre anfängliche Investition zurückerhalten oder dass der Vermögenswert im Wert steigt. 

Wenn der Wert des von Ihnen gekauften Vermögenswerts sinkt, anstatt zu steigen, würden Sie Verluste erleiden, die sogar die ursprüngliche Investition übersteigen können. Ihr gesamtes Guthaben kann aufgebraucht werden und Sie könnten am Ende Schulden auf dem Konto haben. Lassen Sie sich nicht auf diese Geschäfte ein, wenn Sie wenig oder keine Erfahrung mit dem Markt haben.

CFD-Risiko bei Short-Positionen

Short-Positionen finden auf der Verkäuferseite statt. Wer Leerverkäufe tätigt, glaubt, dass der Wert des Vermögenswertes sinken wird. Es ist im Wesentlichen ein Einsatz gegen die Wertsteigerung. Wenn der Wert sinkt, sieht der Verkäufer einen Gewinn. 

Dennoch ist das Risiko bei Leerverkäufen beträchtlich, da Marktprognosen nie garantiert sind. Ihr Vermögenswert kann genauso leicht an Wert verlieren, wie er an Wert gewinnen kann. Wie bei Long-Positionen besteht auch bei Leerverkäufen die Gefahr, dass sich Verluste ansammeln, die die ursprüngliche Investition übersteigen.

Lassen Sie niemals zu, dass Ihre anfänglich investierte Marge Ihr Gesamtbudget für das Trading erreicht. Halten Sie immer ausreichende Mittel bereit, nur für den Fall, dass der CFD-Kauf oder -Verkauf zu einem Verlust führt. 

Risiken, die mit hohem Kredithebelverhältnis verbunden sind

Kredithebelung ist die Verwendung von Krediten zur Durchführung von Trades. Es handelt sich um einen geliehenen Vermögenswert, nicht um einen eigenen Vermögenswert. * Während die anfängliche Investitionsmarge für Sie mit geringen Kosten verbunden ist, ist sie mit einem extrem hohen Risiko gepaart. 

Wenn Sie Ihr Guthaben für den Handel mit Währungskontrakten von CFD hebeln, sind Sie immer noch für die Zahlung verantwortlich. Trading auf Kredit ist verlockend, weil es Käufern erlaubt, eine kleine Anzahlung zu leisten, die nur einen Bruchteil der vollen Kosten ausmacht. Wenn der Vermögenswert an Wert gewinnt, wird dies den Trade positiv beeinflussen, und nach Rückzahlung des Kredits kann ein Gewinn erzielt werden. 

Die Rentabilität ist nicht garantiert. Wenn ein Vermögenswert an Wert verliert, schulden Sie noch mehr auf Kredit. Wenn der Verlust die von Ihnen geleistete Einlage übersteigt, wird Ihr gesamter Kontostand sofort auf Null reduziert. 

Beachten Sie, dass Ihr Gesamtgewinn durch die Schuldentilgung minimiert wird, wenn Sie einen zu hohen Betrag aufnehmen. *

Nehmen Sie keine Kredite über Ihre Verhältnisse auf. Auch wenn die Aufnahme von Krediten unter bestimmten Umständen verlockend ist, ist dies kein Freifahrtschein fürs Trading. Die Aufnahme eines Kredits mit Hebelwirkung wirkt sich auf Ihre Gesamtkreditwürdigkeit aus. Es könnte auch zu Zinsgebühren oder aufgelaufenen Verlusten über das geliehene Kreditlimit hinaus führen.

Mindestsicherheitsanforderungen und damit verbundene Risiken

Sie sind für Ihren Kontostand verantwortlich. Der Kontostand darf niemals unter die Mindestanforderung für offene Positionen fallen. Ein Trade wird automatisch geschlossen, wenn der Kontostand unter diese Mindestanforderung fällt. 

Kontoinhaber können eine Benachrichtigung erhalten, wenn ihr Kontostand in die Nähe der Mindestanforderung fällt. Diese Benachrichtigung kann mit oder ohne Aufforderung zu zusätzlichen Einzahlungen auf das Konto verbunden sein. Diese Aufforderungen sollen sicherstellen, dass Sie einzahlen und Ihren Trade vor einer Zwangsauflösung schützen.

Wenn Ihr Konto unter die erforderliche Mindestsumme fällt, hat Capital Professionals Reserve das gesetzliche Recht, Ihr Konto dauerhaft zu schließen. GMA Pros-Kunden sind immer für die Deckung der auf geschlossenen Konten aufgelaufenen Verluste verantwortlich. 

Spreads und Risiken

Ein Spread beinhaltet den Kauf und Verkauf von verschiedenen Einheiten. Wenn Spreads angezeigt werden, stellen sie die Differenz zwischen dem Preis dar, den der Verkäufer vorschlägt, und dem, dem der Käufer zustimmen wird.

Spreads, die auf dem CRP-Markt stattfinden, sind nahezu unmittelbar. Weitere Informationen zu Spreads finden Sie in den Bedingungen und Vereinbarungen der einzelnen Verträge. 

Obwohl GMA Pros niedrige Spreads auf ihrem Markt anbietet, wird jeder Trade unterschiedlich sein.

Abrechnungen und Aufrechnungen

Jeder, der am Trading teilnimmt, ist für die Zahlung, Abrechnung von Kredit-, CFD- und Währungskontrakten verantwortlich. Sie sind gesetzlich verpflichtet, die Differenz auf Ihrem Konto zu decken, sollten Sie Verluste anhäufen.

Risiken im Zusammenhang mit Interessenkonflikten

Manchmal kollidieren spezielle Interessen und fallen zusammen. Sie sind immer noch für die Wahrung des Kontostandes verantwortlich.

Transaktionen, die außerbörslich oder mit Maklerunternehmen stattfinden

Maklerunternehmen fungieren als Vermittler für Transaktionen und Geschäfte, die außerbörslich stattfinden. Ein Geschäft gilt als außerbörslich, wenn es nicht ausschließlich auf dem Markt der Capital Professionals Reserve existiert. Kunden haben die Möglichkeit, Brokerfirmen ins Trading mit CFDs und Währungskontrakten einzubinden. 

Die Einbindung von Maklerunternehmen in Verträge gibt ihnen nicht die Befugnis, offene Geschäfte zu schließen. Die Capital Professionals Reserve ist die einzige Partei, die die Kontrolle über die Öffnung und Schließung von Verträgen hat. Anders als der GMA Pros-Markt sind Privatunternehmen nicht verpflichtet, Angebotsvorschläge oder Verhandlungen anzuzeigen. 

Externe Makler können dem Kunden mit Erfahrung und Fachwissen helfen, aber sie haben keine Macht über den Vertrag. 

Capital Professionals Reserve verwendet Marktforschung, um Kurse, Margen und Performance-Vorhersagen anzugeben. Die Vorschläge der Makler können von den aufgeführten Informationen der GMA Pros abweichen. Die GMA Pros legt die Kurse und Margen fest, so dass Vermögenswerte im Trading mit Maklerunternehmen dem Risiko ausgesetzt sind, von Marktschwankungen betroffen zu sein. 

Die Kurse werden durch den Vermögenswert und die Markthistorie bestimmt. GMA Pros verwendet Daten aus den Top-Märkten, um Kurse festzulegen, aber sie können von anderen Märkten abweichen. Beim Trading mit einem Maklerunternehmen behält der Kunde bestimmte Kontrollen über das Konto und die ausgehandelten Vermögenswerte.

Das Risiko der Vermögenswerte

Sie müssen die Bedingungen und Vereinbarungen eines jeden Handelskontrakts lesen und verstehen. Jeder Kontrakt kann Basiswerte in Form von Währungen, Aktien, Vermögenswerten usw. haben. Diese sind bei Trades alle einem Risiko ausgesetzt.

Das Risiko der Währung

Währungskontrakte und der CFD-Handel mit Währungen sind Marktschwankungen unterworfen. Wechselkurse steigen und fallen, und dies wirkt sich auf Ihr Geschäft aus.

Das Risiko des Online-Tradings

Trades können auf der digitalen Plattform von GMA Pros stattfinden. Diese Geschäfte erfolgen fast augenblicklich. GMA Pros ist nicht verantwortlich für langsame Bandbreiten, Netzwerkunterbrechungen oder fehlerhaft arbeitende Geräte. Wenn eines dieser Probleme zu einem Fehler auf dem Konto führt, sind Sie allein dafür verantwortlich. 

GMA Pros empfiehlt, Computer mit Softwareproblemen beim Trading zu meiden. Wenn Ihr Gerät eine schlechte Historie bei der Durchführung von Transaktionen oder anderen Funktionen aufweist, verwenden Sie es nicht für das Trading an einem Markt.

Die Risiken des Tradings mit One-Press

Der Capital Professionals Reserve-Markt arbeitet online mit einer One-Press-Option. Sobald Sie eine Einzahlung vornehmen oder auf die Schaltfläche Kaufen/Verkaufen klicken, werden Ihre Anweisungen verfestigt und Sie können die Anfrage nicht mehr zurückziehen. Es kann einige Zeit dauern, bis diese Anfragen vollständig verarbeitet sind, aber normalerweise werden sie sofort abgeschlossen. 

Das Online-Trading wird sich von Markt zu Markt unterscheiden. Die Benutzererfahrung von GMA Pros kann sich von anderen Marktplattformen unterscheiden. Machen Sie sich mit dem Setup vertraut, indem Sie sich Tutorials ansehen. Es sind auch Demo-Trades verfügbar, um die Erfahrung für Anfänger zu simulieren. Nutzen Sie diese Übungsmöglichkeiten, um optimale Vorgehensweisen sicherzustellen und Fehler zu vermeiden. 

Capital Professionals Reserve ist nicht verantwortlich für Benutzerfehler. Wenn Sie online traden, erklären Sie sich mit den Trading-Bedingungen der GMA Pros einverstanden.

Die Risiken des Tradings per Telefon oder Sprachbefehl

Trading per Telefon ist ein weiterer Service, den der Capital Professionals Reserve-Markt anbietet. Kunden können Trading-Anweisungen an einen geschulten Operator übermitteln, um am Markt teilzunehmen. Ihre Befehle werden finalisiert, sobald der Operator Sie darüber informiert. 

GMA Pros haftet niemals für defekte Telefonanlagen oder Missverständnisse von Anweisungen. Die Mitarbeiter sind geschult, die Anfragen zu bestätigen, bevor sie Transaktionen abschließen; dies ist Ihre Chance, eventuelle Fehler in der Kommunikation zu korrigieren.

Sie treffen die Entscheidungen des Trades und sind dafür verantwortlich. Die Trading-Operators werden Sie niemals in irgendeiner Weise beraten. 

Trading per Telefon eliminiert das Risiko nicht. Alle entsprechenden Risiken gelten auch für Telefontransaktionen. 

Wenn Sie schlechte Lautsprecher an Ihrem Telefon haben oder eine Sprachqualität, die die Klarheit Ihrer Anweisungen beeinträchtigen kann, verzichten Sie auf die Nutzung von Telefondiensten, um Ihr Geschäft abzuschließen. Dies hilft, Fehler und Streitigkeiten zu vermeiden. 

Das Risiko der Verwendung von GMA Pros als Trading-Berater

Capital Professionals Reserve führt Bewertungen von Kunden und Unternehmen durch. Diese Bewertungen können der GMA Pros helfen, auf Wunsch fundierte Trading-Empfehlungen zu geben. Die Empfehlungen basieren auf zuverlässiger Forschung und werden mit Integrität abgegeben. 

Diese Empfehlungen sind jedoch niemals garantiert. Eine Empfehlung kann zwar hilfreich sein, verringert aber nicht das mit dem Trading verbundene Risiko. 

Keine Profit-Garantie

Ihnen werden niemals Gewinne bei einem Trade versprochen. Sie müssen die Verluste, die auf dem Konto auftreten, übernehmen und das Risiko akzeptieren, das mit jedem Trade verbunden ist. Capital Professionals Reserve ist nicht für Verluste verantwortlich. 

In einigen Fällen werden Sie die Möglichkeit haben, offene Geschäfte frühzeitig zu schließen. In anderen Fällen besteht diese Möglichkeit nicht. 

Das Risiko von Fehlern bei Handelsnotierungen

Es besteht immer die Möglichkeit, dass in Verträgen, Anträgen und Konten Fehler auftreten. Der Kontoinhaber ist dafür verantwortlich, die Details zu überwachen und die Details des Trades zu kontrollieren. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, Fehler zu erkennen und das Team von Capital Professionals Reserve darüber zu informieren. 

Streitigkeiten und Ansprüche, die aus Vertragsfehlern resultieren, werden gemäß dem Protokoll der Capital Professionals Reserve abgewickelt. 

GMA Pros ist nicht für Gewinne oder Verluste verantwortlich. Es wird darauf vertraut, dass der Kunde verantwortungsvoll und mit Integrität handelt. Der Kunde ist allein für den Kontostand und fällige Zahlungen verantwortlich. 

Zustimmung zu den Geschäftsbedingungen

Wenn Sie planen, auf dem Capital Professionals Reserve-Markt zu traden, stimmen Sie den Handelsbedingungen sowie dem in diesem Dokument dargelegten Risikohinweis zu. 

Unabhängig davon, ob Sie online, per Telefon oder persönlich traden, sind Sie für das Ergebnis des Geschäfts haftbar. Das Eingehen von GMA Pros-Geschäften oder -Verträgen gilt als Zustimmung zur Übernahme eines Risikos. Bei allen GMA Pros-Geschäften sind Sie verpflichtet, die Richtlinien und Vorschriften der GMA Pros-Community zu befolgen. 

Jeder Verstoß gegen diese Vereinbarung zieht rechtliche Schritte nach sich.